30.Jahrestag der Ermordung Berndt Kobersteins-Nicaraguas Botschafterin in Freiburg

Am 28. Juli dieses Jahres wollen wir an Berndt Koberstein erinnern, der am 28.Juli 1986 in Nicaragua ermordet wurde und in diesem Jahr 60 Jahre alt geworden wäre.
Wir wollen informieren über den Fortgang der solidarischen Unterstützung mit der nicaraguanischen Stadt Wiwili.
Von 15 bis 17 Uhr wird ein Informationsstand des Wiwili -Vereins auf der Freiburger Wiwili-Brücke auf den Gedenktag aufmerksam machen.
Um 19 Uhr findet im neuen Gewerkschaftshaus in Freiburg in der Friedrichstr. 41-43 die Gedenkveranstaltung für Berndt Koberstein statt. An dieser Gedenkveranstaltung nimmt auch die Botschafterin Nicaraguas, Karla Beteta Luzette Brennes, teil und wird dort sprechen. Hendrijk Guzzoni, ein Freund von Berndt Koberstein, wird sprechen über „Was Berndt bewegte“, und der DGB- Stadtverbandsvorsitzende Werner Siebler wird an Berndt Kobersteins Einsatz als junger Gewerkschafter erinnern. Marlu Würmell-Klauss berichtet über die vielfältigen Aktivitäten nach Berndt Kobersteins Tod und über den derzeitigen Stand der Projekte in Wiwili. Der Lateinamerikachor Freiburg singt Lieder aus Lateinamerika.


Marlu Würmell-Klauss, Vorsitzende des Vereins zur Förderung der Städtepartnerschaft Freiburg-Wiwili,

Werner Siebler, DGB-Stadtverbandsvorsitzender Freiburg,


Einladung: Linkes Stühlinger-Stadtteilgruppentreffen

Linke Liste - Solidarische Stadt und DIE LINKE. Freiburg laden ein:

Linkes Stühlinger - Stadtteiltreffen
* am Mittwoch, 6. Juli 2016
* um 19:30 Uhr
* im Dimitra, Stühlingerstraße 34, Freiburg

Offenes Treffen der Freunde und Mitglieder der Linken Liste und der
LINKEN im Stühlinger.

Wie Ihr vielleicht der Presse entnehmen konntet, soll der Rathausneubau
größer und prächtiger werden, auch eine Wohnbebauung ist geplant, doch
das heißt auch Verkleinerung bzw. Vernichtung der ohnehin kleinen
Grünflächen und Kleingärten. Was bedeuten mehr Verwaltungseinheiten für
die Stühlinger Bevölkerung? Für die Mieten, für den Verkehr?

Habt Ihr andere Themen, die diskutiert werden können?

Das Treffen ist öffentlich - bringe Freunde und Bekannte mit.

Diskutieren, kennenlernen, aktiv werden - komm vorbei!

5 vor 5: Kunst am Ring - Wir reden darüber



Herzliche Einladung zur 3. Dialogveranstaltung 5 vor 5
der Unabhängigen Listen
am 7. Juli um 16:55 im Weinschlösschen, Wilhelmstr. 17a


E I N L A D U N G Veranstaltung: Für eine soziale Stadtbau!


19. Mai 2016
AWO-Saal am
Tennenbacherplatz
Beginn 19.30 Uhr

Für eine soziale Stadtbau! - Was ist zu tun? Wie kann die Freiburger
Stadtbau sozialer werden und mehr günstigen Wohnraum anbieten?

10 Jahre nach dem wichtigen und erfolgreichen Bürgerentscheid gegen den
Verkauf der Stadtbau gilt es weiter zu denken. In welcher Stadt wollen wir
leben? Was muss eine kommunale Wohnbaugesellschaft dazu beitragen? Wir
sagen: Mehr als bisher!

Diskutieren sie mit:

Ralf Müller (Mieterbeirat FSB)
Hendrijk Guzzoni (Linke Liste - Solidarische Stadt) Walter Krögner (SPD)
einem Vertreter von Recht auf Stadt und Renate Lepach (OFF)

Bitte weitersagen und weiterleiten!